Return to Sport/Activity

Retourn to Sport ist für mich als Physiotherapeutin und Sportwissenschafterin ein wichtiger Teil meiner Arbeit. Wobei ich „Sport” als einen sehr individuellen Begriff verstehe. So haben frisch gebackene Mamas oder Personen, die vorwiegend einer sitzenden Tätigkeit nachgehen, andere sportliche Ziele als eine sich in der Vorbereitungsphase befindende Triathletin. Dadurch ergeben sich für mich auf diesem Gebiet zwei Schwerpunkte, der gynäkologische und der orthopädisch-traumatologische Bereich.

Im gynäkologischen Bereich liegt der Fokus auf der Beantwortung der  Fragen

Schwangerschaft

  • Ich bin schwanger. Darf ich weiterhin Sport betreiben? 
  • Wie intensiv darf ich während meiner Schwangerschaft noch trainieren?
  • Welche Sportarten sind für Schwangere geeignet?
  • Wie kann ich meine Trainingsgewohnheiten in der Schwangerschaft adaptieren um dem Fötus nicht zu schade?
  • Welche Vorteile bringen sportliche Aktivitäten in der Schwangerschaft?
  • Ich bin nicht wahnsinnig sportlich, möchte mich aber in der Schwangerschaft nun etwas mehr bewegen. Wie beginne ich am besten?

Nach der Geburt

  • Wann darf ich nach einer Geburt wieder meinen gewohnten sportlichen Aktivitäten nachgehen?
  • Wann ist die Rückbildung soweit abgeschlossen?
  • Was kann ich tun um mich optimal auf den sportlichen Wiedereinstieg vorzubereiten?
  • Wie sieht es mit dem Thema „Laufen nach der Geburt” aus?
  • Ich übe meinen Sport bereits wieder aus, habe allerdings Beschwerden (Schmerzen, Tröpfchen in der Hose, Druckgefühl nach unten). Was kann ich dagegen tun?
  • Welche Sportarten bzw. Übungen eignen sich als Einstieg?
  • Ich habe eine Geburtsverletzung. Welchen Einfluss hat diese auf meine sportlichen Ambitionen?

Im orthopädisch-traumatologischen Bereich liegen zumeist Beschwerden oder eine Verletzung vor, die die sportliche Betätigung verhindern oder die Ausführung lediglich in deutlich geringerer Intensität möglich machen.  Mittels eines gemeinsam gesteckten realistischen Therapieziels, arbeiten wir (als Team) etappenweise daran dieses auch wieder zu erreichen. Im Rahmen der Rehabilitation werden abhängig von den Wundheilungsphasen, Reize für das verwundete Gewebe gesetzt. Mittels eines individuell angepassten Übungsprogramms übt der/die PatientIn auch eigenständig zu Hause um einen optimalen Therapieerfolg zu gewährleisten. 

Fragen zum Thema Belastbarkeit, Übungs-/Trainingssteigerung, Wiedereinstieg ins Training

  • Wann darf ich meiner gewohnten sportlichen Tätigkeit wieder nachgehen?
  • Wie steigere ich mein Training, so dass ich wieder meine “alte” Form erreiche?
  • Worauf gilt es bei der Steigerung meines Trainings zu achten?
  • Was kann ich während des Rehabilitationsprozesses tun, um meinen Körper optimal auf den sportlichen Wiedereinstieg vorzubereiten?
  • Ich habe eine Knieverletzung, kann ich Arm- bzw. Rumpftraining wie gewohnt weiterführen?

FAQ - Einzeltherapie

Physiotherapie im Bereich der Gynäkologie ersucht Schmerzen in der Schwangerschaft zu lindern bzw. diese präventiv zu vermeiden. Schmerzen im
Physiotherapeutin Cornelia Rubas — MSc

Für Ihre Behandlung in meiner Praxis benötigen Sie eine ärztliche Verordnung. Diese wird Ihnen von Ihrem Arzt ausgestellt.

Zu Beginn der Behandlung wird eine ausführliche Befunderhebung durchgeführt. Dann besprechen wir alle therapierelevanten Punkte wie Behandlungsziel, Behandlungsdauer,  Behandlungsfrequenz, Kosten, … Nach der Befundaufnahme unterbreite ich Ihnen einen Behandlungsvorschlag. Es obliegt Ihnen, dieses Angebot anzunehmen oder Anpassungen mit mir abzusprechen. Alle Informationen, welche Sie mir als Physiotherapeutin geben, unterliegen der Schweigepflicht.

Mein Honorar richtet sich nach der Behandlungsdauer.

  • 55€/30 Minuten Physiotherapie
  • 80€/45 Minuten Physiotherapie
  • 100€/60 Minuten Physiotherapie

Sie erhalten nach Beendigung der Behandlung eine Rechnung. Sie müssen im Anschluss an jede Therapieeinheit bar oder mit Bankomat bezahlen. 

Ihre Rechnung können Sie bei Ihrer Krankenversicherung zur teilweisen Kostenrückerstattung einreichen. Notwendige Unterlagen dazu sind: ärztliche Verordnung, chefärztliche Bewilligung, Original-Rechnung. Die genaue Höhe der Rückerstattung können Sie bei Ihrer Krankenversicherung erfragen. Präventivbehandlungen sowie andere die Therapie unterstützende Maßnahmen können nicht mit Ihrer Krankenkasse verrechnet werden.

Ja, unter gewissen Umständen kann der Arzt auch Teletherapie verordnen. Diese biete ich via Zoom an und kann hier gebucht werden. Die Kosten belaufen sich auf 80€/45 Minuten.  

Auch Hausbesuche biete ich an. Diese können Sie hier anfragen. Bitte beachten Sie, dass ich zusätzlich zu meinem üblichen Tarif 20€ Anfahrtskosten verrechne. 

Können Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen, bitte ich Sie diesen Termin unverzüglich, spätestens aber werktags 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abzusagen. Andernfalls behalte ich mir das Recht vor, den nicht wahrgenommenen Termin in der Höhe jener Kosten, die auch bei durchgeführter Behandlung zu zahlen gewesen wären, in Rechnung zu stellen. Diese Kosten können nicht beim Krankenversicherungsträger geltend gemacht werden.